Bakustic_Jazz

Salman Gambarov & Bakustic Jazz
Live at Morgenland Festival Osnabrück

Salman Gambarov, piano
Emil Hasanov, bass
Vagif Aliyev, drums
Mirjavad Jafarov, oud & tar

Katalognummer: 21063


Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans, ist eine faszinierende Musik-Metropole: traditioneller Mugam, sinfonische Musik (das erste Konservatorium der Sowjetunion wurde hier aufgebaut) und eine quicklebendige Jazzszene machen die Stadt zu einem musikalischen Epizentrum im Kaukasus. Einer der wichtigsten Vertreter der Jazzszene ist der Pianist Salman Gambarow. Mit seinem 1996 gegründeten Ensemble Bakustic Jazz gab er 2009 ein umjubeltes Konzert beim Morgenland Festival Osnabrück, das jetzt in einer fantastischen Aufnahme vorliegt.

"... zelebrieren Gambarov, Hasanov und Aliyev die  hohe Kunst des Trio-Spiels in der Ästhetik eines Keith Jarrett. Doch das dritte Stück macht dann deutlich, dass die Musiker eben nicht aus den USA kommen, sondern aus Baku: Als vierter Mann des Abends betritt Mirjavad Jafarov die Bühne und färbt mit den Saiteninstrumenten Tar und Oud das Jazzidiom orientalisch ein. Was manchmal als spontanes Happening versucht wird, ist hier aber gewachsene Band-Struktur und wirkt daher ganz selbstverständlich. So gelingt das Besondere: Zwei unterschiedliche musikalische Welten verschmelzen organisch... energiegeladener Jazz vom Allerfeinsten.“  Martina Binnig in Neue Osnabrücker Zeitung